Statement von Netanyahu an ausländische Presse

Statement von Netanyahu an ausländische Presse

  • icon_zoom.png
     : GPO
    Foto: GPO
     
  •  
  •  
    „Vor sieben hat sich Israel bis auf den letzten Quadratzentimeter aus dem Gazastreifen zurückgezogen. Die Hamas hat die Gebiete übernommen, die wir geräumt haben. Was hat sie damit getan? Anstelle eine bessere Zukunft für die Bewohner des Gazastreifens aufzubauen, hat die Führung der Hamas, mit Unterstützung aus dem Iran, Gaza in eine Hochburg des Terrors verwandelt. […] Allein in diesem Jahr haben sie mehr als eintausend Raketen auf Israel abgefeuert […].
     
    […] Die Terroristen begehen ein doppeltes Kriegsverbrechen: Sie feuern auf israelische Zivilisten und verstecken sich dabei hinter palästinensischen Zivilisten. Israel dagegen versucht alles, um zivile Opfer zu vermeiden. […]
     
    In meinen Gesprächen mit führenden Politikern in der Welt ist deutlich geworden, dass sie dies verstehen. Gestern habe ich mit US-Präsident Obama gesprochen und ihn über die israelischen Militäroperationen informiert. Ich möchte Präsident Obama gegenüber meine Wertschätzung für seine entschiedene Unterstützung des Rechts von Israel ausdrücken, sich selbst zu verteidigen.
     
    Ich möchte auch meine Wertschätzung gegenüber den anderen internationalen Politikern ausdrücken, mit denen ich in den letzten 24 Stunden sprechen konnte: dem französischen Präsidenten Francois Hollande, UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon, der Hohen Kommissarin für Außen- und Sicherheitspolitik der EU, Lady Catherine Ashton, und dem Sondergesandten des Nahost-Quartetts, Tony Blair. Ich möchte ihnen dafür danken, dass sie verstehen, dass Israel sich selbst verteidigen muss und das Recht dazu hat, sich selbst zu verteidigen.
     
    In den vergangenen 24 Stunden hat Israel klargestellt, dass es Raketenangriffe auf Zivilisten nicht dulden wird. Ich hoffe, dass die Hamas und die anderen Terrororganisationen im Gazastreifen diese Botschaft verstanden haben. Sollte das nicht so sein, ist Israel bereit, jede notwendige Aktion zu ergreifen, um unser Volk zu verteidigen.“
     
    (Amt des Ministerpräsidenten, 15.11.12)
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share