OECD-Generalsekretär in Israel

OECD-Generalsekretär in Israel

  • icon_zoom.png
     : Reuters
    Foto: Reuters
     
  •  
  •  
    Bei einer Pressekonferenz im Anschluss an das Treffen erklärte Netanyahu unter anderem:
     
    „Die drei wichtigsten Beobachtungen, die wir gemeinsam gemacht haben, sind: Erstens, die weltweite Krise dauert an. […] Zweitens, Israel hat sich bis jetzt besser geschlagen als die meisten anderen OECD-Staaten, ja sogar besser als die meisten Staaten der Erde. Und drittens: Wir haben uns besser geschlagen, weil wir die richtige Politik gemacht haben. […] Wir haben unsere Ausgaben unter Kontrolle gehalten, wir haben nicht zugelassen, dass das Defizit uns über den Kopf wächst, und wir haben auch nicht die Steuern übermäßig angehoben, denn wir haben erkannt, dass wir mehr Steuern einnehmen, wenn die Steuern niedrig sind, als wenn sie zu hoch sind. […] Auch in Zukunft werden wir uns an diese drei Prinzipien halten. […]
     
    Es besteht kein Widerspruch zwischen einer Politik des Wachstums, die für die Märkte und gegen Kartelle ist und sozialer Gerechtigkeit. Dies geht Hand in Hand.“
     
    Gurria erklärte:
     
    „Ich möchte meinen Gastgebern sagen, dass Sie in einer sehr, sehr schweren weltwirtschaftlichen Lage außerordentlich erfolgreich waren. […] Sie bewegen sich unter sehr, sehr schwierigen Bedingungen in die richtige Richtung. Ich möchte nur eines sagen: Halten Sie den Kurs. Sie sind auf dem richtigen Weg.“
     
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share