Netanyahu zu Berichten über direkte Verhandlungen

Netanyahu zu Berichten über direkte Verhandlungen

  •   Berichte über direkte Verhandlungen zwischen USA und Iran Raketen auf Israel
  • icon_zoom.png
     : GPO
    Foto: GPO
     
  •  
  •  
    Netanyahu erklärte dazu:

    „Israel weiß nichts über diese Kontakte, und ich kann nicht bestätigen, dass es sie wirklich gegeben hat. Ich kann sagen, dass der Iran die Gespräche undVerhandlungen mit den fünf Vetomächten genutzt hat, um Zeit für sein Atomwaffenprogramm zu gewinnen. Allein im letzten Jahr hat der Iran während der Gespräche Tausende Kilogramm Uran in seinem Nuklearprogramm angereichert. Und ich kann nicht erkennen, warum sie das nicht weiterhin tun sollten, wenn sie Gespräche mit den USA beginnen würden.

    Daher sollte die internationale Gemeinschaft dem Iran gegenüber zuallererst klare Forderungen stellen: die Urananreicherung einzustellen, alles angereicherte Uran zu entfernen und die unterirdische Anlage in Ghom abzubauen.

    Ich glaube, dass die größte Chance, die iranische Atom-Diplomatie aufzuhalten, in einer Kombination aus sehr harten Sanktionen und einer glaubwürdigen militärischen Option liegt. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass, solange ich in Israel Ministerpräsident bin, ich dem Iran nicht gestatten werde, militärische nukleare Kapazitäten zu erlangen.“

    (Außenministerium des Staates Israel, 22.10.12)
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share