Israel in London 2012

Israel in London 2012

  • icon_zoom.png
     : Reuters
    Ram und Erlich am Mittwoch (Foto: Reuters)
     
  •  
  •  
    Der Mittwoch war ein äußerst erfolgreicher Tag für die israelische Delegation. Andy Ram und Joni Erlich besiegten Roger Federer und Stanislas Wawrinka im Tennis-Doppel der Herren und erreichten damit das Viertelfinale – ein toller Erfolg für das Team aus Israel. Der Traum vom Halbfinale oder gar einer Medaille scheiterte allerdings heute an den Brüdern Bryan.

    Dem Schwimmer Yaakov Tumarkin dagegen gelang bereits gestern zum zweiten Mal überhaupt in der israelischen Olympia-Geschichte der Einzug in ein Schwimmfinale im Einzelwettkampf. Tumarkin ist heute Abend auf 200 Meter im Rückenschwimmen dran.

    Der Turner Alex Shatilov hat den Mehrkampf gestern auf dem 12. Platz abgeschlossen. Am Sonntag ist er im Finale am Boden wieder dabei. In dieser Disziplin hatte er am Mittwoch die höchste Punktzahl des Abends erreicht und setzt nun seine Hoffnungen auf eine Medaille.

    Diese Chance hat Arik Ze´evi leider nicht mehr. Das erfahrene Judo-Talent verlor heute Morgen nach nur 43 Sekunden gegen den deutschen Judoka Dimitri Peters.

    (Haaretz, 02.08.12)
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share