Einfuhr von Baumaterialien in den Gazastreifen begonnen

Einfuhr von Baumaterialien

  •    
    ​Baumaterialien
  • Photo: COGAT
     
  •  
  •  
    Der Plan wurde gemeinsam vom Koordinator für Regierungsaktivitäten in den Gebieten, Generalmajor Eitan Dangot, den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (ZAHAL) und den Sicherheitsdiensten in Kooperation mit Vertretern der UN, des Nahostquartetts und der Palästinensischen Autonomiebehörde ausgearbeitet.

    Man hat sich auf den Import von Baumaterialien für die Renovierung und den Wiederaufbau von zehn privaten Fabriken geeinigt, unter Überwachung und Kontrollmechanismen, die die internationale Gemeinschaft ausgearbeitet hat, um sicherzustellen, dass alle Materialen ihre Ziele wie vorgesehen erreichen und nicht in die Hände von Terrororganisationen gelangen. Am Übergang Erez wurden seit Mittwoch bereits mehrere Duzend Lastwagen mit Baumaterialen abgefertigt.
     
    Der Sprecher des Koordinators für Regierungsaktivitäten in den Gebieten erklärte, dass Israel weiterhin wirtschaftliche Projekte im Gazastreifen umsetzen wird.
     
    Des weiteren schätze Israel aufs Höchste die Beteiligung der internationalen Gemeinschaft an der Implementierung der Zivilpolitik gegenüber der Zivilbevölkerung im Gazastreifen, die nicht in Terrorismus verwickelt ist.
     
    (Außenministerium des Staates Israel, 17.11.11)
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share