Brief an Yair Frommer

Solidaritätserklärung

  •  
     

    Der Präsident des größten Gewerkschaftsdachverbands Nordamerikas, die American Federation of Labor and Congress of Industrial Organizations, Richard Trumka, übermittelte dem Vorsitzenden der Vereiningung der Mitarbeiter des Auswärtigen Dienstes Israels, Yair Frommer, in einem Brief solidarische Grüße im Arbeitskampf mit dem israelischen Finanzministerium.

    Der Brief im Wortlaut:

    Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

    im Namen der 12,5 Millionen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen der American Federation of Labor and Congress of Industrial Organizations (AFL-CIO), übermittle ich Ihnen unsere Solidarität mit Ihrem Arbeitskampf. Die AFL-CIO und die israelische Arbeiterbewegung verbinden eine langjährige Partnerschaft und die Anerkennung der Notwendigkeit, den Kampf für angemessene Arbeit in beiden Ländern zu unterstützen.

    Wie ich erfahren habe, befinden sich die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen Ihrer Gewerkschaft mit dem israelischen Finanzministerium in einem einjährigen Konflikt, der unter anderem eine Anpassung der Löhne an gestiegene Lebenshaltungskosten, die Beendigung der diskriminierenden Steuerpolitik und eine angemessene Bezahlung von Überstunden neben anderen Dingen zum Gegenstand hat. Nachdem einem Mediationsverfahren unter Leitung des ehemaligen Präsidenten des Obersten Arbeitsgerichts zugestimmt wurde, endete dieses nach sieben Monaten, ohne Lösung des Konflikts.

    Die AFL-CIO hofft, dass schnell eine Lösung im Konflikt gefunden wird, die die Rechte Ihrer Mitglieder auf angemessene Arbeit schützt und es ihnen ermöglicht, auch weiterhin ihrem Land zu dienen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Richard L. Trumka
    Präsident

    (12.03.14)

     
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share