Israel Jazz Day beim Internationalen Jazzfestival der Pfalz: palatia jazz 2012

Israel Jazz Day

  •   Beim Internationalen Jazzfestival der Pfalz: Palatia Jazz 2012
  •    
    Das palatia jazz Festival präsentiert seit 1997 mitreißende Jazzprojekte nationaler und internationaler Jazz-Ensembles.

    Die Jazzszene aus Israel hat sich in jüngster Vergangenheit in der weltweiten Jazzcommunity einen besonderen Stand erarbeitet - auch die größte Jazzmesse Jazzahead freut sich schon im kommenden Jahr, Jazz aus Israel einen Themenschwerpunkt zu widmen. Am 7. Juli stand ein besonderer Leckerbissen für Jazzfans auf dem Historischen Rathausplatz in Annweiler an: Gleich drei Ensembles junger Jazzmusiker mit israelischen Wurzeln versprechen einen Abend voll aufregender neuer Jazzklänge. Gilad Hekselman, Omer Klein und Nadav Remez sind bereits gefeierte Stars in ihrem Heimatland und lassen sich auch aus der Jazzszene New Yorks mittlerweile nicht mehr wegdenken; an diesem Abend hat man die einmalige Gelegenheit, diese Künstler im Rahmen eines Israel Jazz Day zu erleben.

    Gilad Hekselman ist ein moderner Virtuose an der Gitarre. Seine Musik ist elegant und die Stücke, die er schreibt, orientieren sich an der Melodik traditioneller Songformen. Der junge, in New York lebende Hekselman ist mittlerweile eine etablierte Größe unter den heutigen Jazzgitarristen des Contemporary Jazz. Man nennt ihn des Öfteren in einem Atemzug mit Pat Metheny oder Kurt Rosenwinkel.

    Das Omer Klein Trio ist sicherlich eines der spannendsten aktuellen  Ensembles moderner Jazzmusik aus Israel, seine Musik beschäftigt sich eingehend mit der Gegenwart eines musikalischen Erbes, das seine Wurzeln in der israelischen Kultur hat. Einmal mehr macht man bei seiner Musik die Beobachtung, dass geographische Parameter bei einem Versuch, Musik treffend zu umschreiben, nur unzulänglich sind.

    Soundcheck Nadav Remez mit Shai Maestro am Piano.jpg



    Nadav Remez’ Musik ist schnörkellos, der Klang des eher seltenen Sextetts folgt der klaren musikalischen Idee Remez’. Die beeindruckende Besetzung des Nadav Remez Sextetts liest sich wie das Who is Who sowohl der jungen israelischen als auch der jungen New Yorker Jazzszene. An diesem Abend stehen mit Shai Maestro, Haggai Cohen Milo und Ziv Ravitz drei Musiker auf der Bühne, die das Publikum bereits mit dem großen Kontrabassisten Avishai Cohen sehen konnte und die eigens für das Konzert beim palatia jazz Festival zum Nadav Remez Ensemble stoßen.

    Israel Flagge in Annweiler.jpg


    Israel Jazz Day
    Samstag, 7. Juli 2012, Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.00 Uhr

    Historischer Rathausplatz Annweiler
    Tel.: 06326 / 96 77 77
    www.palatiajazz.de
  • icon_zoom.png
    SONY DSC SONY DSC
     
     
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share