Foto-Ausstellung über Olympiattentat 1972

Ausstellung zum Attentat 1972

  •    
    Anlässlich des 40-jährigen Bestehens vom Olympiapark werden auf der Plattform des Fernsehturms Fotografien zur besonderen Architektur, zu Menschen im Park, aber auch zum Attantat 1972 ausgestellt.

    Die elf Teilnehmer des Fotografiekurses der Volkshochschule von Gérard Pleynetstellen stellen unter dem Titel "Plattform I - 40 Jahre Olympiapark" ihre Bilder aus. Erinnert werden soll auch an das Attentat vom 5. September 1972, bei der elf israelische Athleten von Terroristen ermordet wurden. Andreas Weiman widmet sich in seinen Werken den Anschlägen. Er verwendet für die Bilder immer dieselbe Technik, nämlich die Doppelbelichtung. Steine aus der Gedenkstätte erscheinen mit der Gedenkstätte für die Sieger. "Die Schwierigkeit war, Klisches zu vermeiden", so Weimann.

    SZ, 16.08.2012
  •  
     
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share