Linksammlung

Linksammlung

  •    

     

     

     


     

     

    Das Steven Spielberg Jewish Film Archive der Hebräischen Universität hat 200 Dokumentarfilme ins Internet gestellt. Zu den seltenen Filmstreifen gehört die erste Wochenschau in hebräischer Sprache und der älteste noch erhaltene Kurzfilm, beide aus der Werkstatt des Filmemachers Baruch Agadati. Außerdem zwei Wochenschau-Aufnahmen aus dem Unabhängigkeitskrieg 1948, ein Dokumentarfilm über die Jewish Brigade des „Palestine Regiment“ der britischen Armee, in der Juden aus dem Mandatsgebiet Palästina am Ende des Zweiten Weltkrieges in Italien kämpften und ein Farbfilm über den ältesten Kibbuz Deganya aus den späten 30er Jahren. Mit einem einzigen Mausklick können sowohl PC als auch Macintosh-Nutzer 200 historisch wertvolle Dokumentarfilme im Internet ansehen.  
     

     

    Die Jewish National and University Library der Hebräischen Universität in Jerusalem hat Kopien hebräischer Zeitungen der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und des beginnenden 20. Jahrhunderts online gestellt. Die frühe hebräische Presse ist eine wichtige Quelle über die Siedlungsphasen des 19. und 20. Jh. im Lande Israel, über die jüdischen Gemeinden im Ausland und über die Wiederbelebung der hebräischen Sprache. 
     

     



    Das Außenministerium in Jerusalem hat eine Kartensammlung zur Enstehung des Staates Israel und über den Nahostkonflikt zusammengestellt: „Israel’s story in maps“: Für das Angucken der Karten ist ein Flash 5 Player erforderlich. Für das Ausdrucken der Charts wird ein Acrobat Reader benötigt. Bei Bedarf befindet sich eine Download-Funktion direkt auf der Seite.
     

     

  • Aus dem Film "Day in Degania" von 1937
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share