19. Knesset eröffnet

19. Knesset eröffnet

  •    
    Die 19. Knesset hat heute offiziell ihre Arbeit aufgenommen.
     
    In einer feierlichen ersten Sitzung, der Präsident Shimon Peres vorsaß, wurden die 120 zukünftigen Abgeordneten vereidigt. Als Sprecher fungiert der Knesset-Ordnung gemäß der Parlamentsälteste Benjamin (Fouad) Ben Eliezer, bis nach Bildung der Koalition ein Sprecher gewählt wird.
     
    Zunächst fuhr Präsident Peres flankiert von einer Reiter- und Motorradstaffel vor dem Gebäude der Knesset vor und wurde nach seinem Einmarsch unter anderem vom scheidenden Knessetvorsitzenden Reuven Rivlin empfangen. Nach dem Erklingen der Nationalhymne schritten beide gemeinsam die Ehrenparade ab, bevor sie vor dem Denkmal für die Gefallenen der Kriege Israels einen Kranz ablegten.
     
    Zur feierlichen ersten Sitzung waren über die Abgeordneten hinaus noch etwa 905 Zuschauer geladen.
     
    Nach der Eröffnungsrede Peres‘ erklärte als erster Abgeordneter Benjamin Ben Eliezer seine Treue gegenüber dem Staat Israel und der Knesset. Im Anschluss an seine Rede daran wurden auch die übrigen Abgeordneten vereidigt.
     
    Zur Zeremonie gehört unter anderem die Übertragung von Teilen einer historischen Tonaufnahme der Verlesung der Unabhängigkeitserklärung durch den ersten israelischen Ministerpräsidenten David Ben-Gurion.
     
    (Knesset, 05.02.13)
  •  
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share