Buchmesse Leipzig
  • Buchmesse (Leipzig)

    Event

    Literatur aus Israel auf der Buchmesse in Leipzig



    Wie in jedem Jahr präsentiert die Kulturabteilung der Botschaft des Staates Israel auf der Buchmesse in Leipzig ausgewählte Literatur aus Israel. In der Zeit vom 14. bis 17. März 2013 können Sie zum einen am Stand in Halle 4, D400 in Werken israelischer Autoren, die ins Deutsche übersetzt wurden, stöbern sowie zahlreiche Lesungen besuchen. Als Gäste werden in diesem Jahr Prof. Amir Eshel, Yoram Kaniuk, Nili Landesman und Etgar Keret erwartet.

    Darüber hinaus findet am Freitag, den 15. März 2013, um 19.30 Uhr die inzwischen traditionelle Veranstaltung „Deutsch-israelische Beziehungen“ gemeinsam mit dem Literaturinstitut der Universität Leipzig, dem Club Bertelsmann und dem Deutschlandfunk statt.

    Donnerstag, 15. März 2013
    Messegelände, Halle 4, D 400


    13.00 Uhr
    Prof. Amir Eshel (Stanford University): „Zukünftigkeit – die zeitgenössische Literatur und die Vergangenheit“ im Gespräch mit Shelly Kupferberg

    15.00 Uhr
    Prof. Amir Eshel (Stanford University): „Zukünftigkeit – die zeitgenössische Literatur und die Vergangenheit“ im Gespräch mit Shelly Kupferberg

    16.00 Uhr
    Yoram Kaniuk: „1948“, Moderation: Shelly Kupferberg, Lesung: Peter René Lüdicke

    Freitag, 15. März 2013

    11.00 Uhr
    Yoram Kaniuk: „1948“, Moderation: Shelly Kupferberg, Lesung: Peter René Lüdicke

    12.00 Uhr
    Nili Landesman: „Im Guten wie im Schlechten“, Moderation: Shelly Kupferberg, Lesung: Artemis Chalkidou

    14.00 Uhr
    Etgar Keret: „Plötzlich klopft es an der Tür“, Moderation: Shelly Kupferberg, Lesung: Peter René Lüdicke

    15.00 Uhr
    Nili Landesman: „Im Guten wie im Schlechten“, Moderation: Shelly Kupferberg, Lesung: Artemis Chalkidou

    16.00 Uhr
    Etgar Keret: „Plötzlich klopft es an der Tür“, Moderation: Shelly Kupferberg, Lesung: Peter René Lüdicke

    Samstag, 16. März 2013

    11.00 Uhr
    Nili Landesman: „Im Guten wie im Schlechten“, Moderation: Shelly Kupferberg, Lesung: Artemis Chalkidou

    www.leipziger-buchmesse.de

    „Deutsch-Israelischen Beziehungen“ im Literaturinstitut der Universität Leipzig:

    Freitag, 15. März 2013, 19.30 Uhr

    Etgar Keret und Nili Landesman sprechen mit Jonathan Böhm und Lilian Peter über ihre Bücher sowie Lese- und Schreiberfahrungen, Moderation: Christiane Wirz, Deutschlandfunk.

    Im Anschluss: Prof. Amir Eshel (Stanford University) diskutiert mit Prof. Dr. Ulrich Treichel (Deutsches Literaturinstitut Leipzig) über „Zukünftigkeit – die zeitgenössische Literatur und die Vergangenheit“

    Ort: Universität Leipzig
    Deutsches Literaturinstitut
    Wächterstrasse 34
    04009 Leipzig
    (Eintritt frei)
    Datum und Uhrzeit:Donnerstag, 14.03.2013 - Sonntag, 17.03.2013
     
  •   
    Einem Freund mailen
      
      
      
    DruckenDruckversion
      
      
      
      
    Zum Kalender hinzufügen
      
      
    Bookmark and Share
      
      
<<<September 2014>>>
SMDMDFS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011