Sechs weitere Festnahmen im Fall des Angriffs auf die Militärbasis

Sechs weitere Festnahmen

  •    
    ​Vergangene Nacht hat die Polizei sechs Personen festgenommen, die verdächtigt werden, an dem Angriff auf die Ephraim-Militärbasis beteiligt gewesen zu sein. Unter den Festgenommenen befindet sich auch ein Minderjähriger.

    Die Polizei verdächtigt die Festgenommenen, an der Planung des Angriffs maßgeblich Anteil gehabt zu haben. Es wird angenommen, dass sie die Aktivitäten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte in der Region beobachtet haben, um die nationalistischen Aktivisten, die später auf der Militärbasis randalierten, darüber zu informieren.

    Sieben der Randalierer wurden bereits vor rund zwei Wochen in Jerusalem festgenommen. 

    Am 12. Dezember hatten nationalistische Randalierer die Ephraim-Militärbasis angegriffen, Reifen angezündet, Militärfahrzeuge mit Steinen, Nägeln und Farbeimern beschädigt und den Kommandanten der Ephraim-Einheit attackiert und ihn dabei leicht verletzt. Gemeinsam mit der israelischen Polizei gelang es den Soldaten, die Randalierer zurückzudrängen.

    (Ynet, 29.12.11)
  • Beschädigtes Militärfahrzeug (Foto: Ynet)
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share