Peres zu Friedensverhandlungen und zu den Plänen der EU

Peres zu Friedensverhandlungen und zu EU-Plänen

  •    
    Präsident Shimon Peres nahm am heutigen Donnerstag zu den durch die Europäische Union angekündigten Veränderungen in zukünftigen Verträgen zwischen der Europäischen Union und Israel Stellung. Er äußerte sich zunächst zu den Fortschritten der Bemühungen des amerikanischen Außenministers John Kerry, die Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern wieder in Gang zu bringen.
     
    Präsident Peres sagte: „Nach den neuesten mir verfügbaren Informationen ist es Außenminister Kerry gelungen, die Aussichten für eine Aufnahme von Friedensgesprächen zu verbessern. Ich bin dankbar für seine Bemühungen und ich weiß, dass dies ein sehr ernstes Unterfangen ist. Die nächsten Tage werden entscheidend sein und Fortschritte sind in Reichweite. Ich glaube, dass diese deutlichen Fortschritte sowohl auf der israelischen, als auch auf der palästinensischen Seite Früchte tragen werden – beide Seiten bemühen sich sehr, die letzten Hindernisse zu überwinden.“
     
    Vor diesem Hintergrund sandte Präsident Peres auch eine Botschaft an die Europäische Union, die Entscheidung zu verhindern, da sie den Friedensprozess gefährden könne: „Die Beziehungen zwischen Israel und der Europäischen Union sind freundschaftlich und ich habe großen Respekt vor der Europäischen Union – ich wende mich an unsere Freunde und sage: wartet mit Eurer Entscheidung – gebt dem Frieden Priorität. Setzt keine unverantwortlichen Sanktionen durch, die den Friedensprozess gefährden könnten. Die Entscheidung der Europäischen Union ist unnötig und kommt zur falschen Zeit. Die Themen sind komplex und sensibel, verschiebt Eure Entscheidung.“ Präsident Peres betonte: „Räumt dem Frieden Priorität ein und gebt ihm eine Chance, Eure Entscheidung könnte zu einer weiteren Krise in der Region führen.“
     
    Präsident Peres fügte hinzu, dass die öffentliche Unterstützung, die die Arabische Liga den Bemühungen Außenminister Kerrys gegeben hat, sehr wichtig für den Fortschritt der Verhandlungen sei.

    (Außenministerium des Staates Israel, 18.07.13)
  • icon_zoom.png
     : MFA
    Präsident Peres (Foto: MFA)
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share