Peres beauftragt Netanyahu mit Regierungsbildung

Peres beauftragt Netanyahu mit Regierungsbildung

  •    
    Präsident Shimon Peres hat wie erwartet entschieden, den amtierenden Ministerpräsidenten Binyamin Netanyahu mit der Bildung der nächsten Regierung zu beauftragen.
     
    Die Entscheidung fällte Peres am Donnerstagabend, nachdem er sich zuvor mit Vertretern aller Fraktionen der 19. Knesset getroffen hatte.
     
    Dabei hatten sich 82 der 120 zukünftigen Knessetabgeordneten für Netanyahu als Ministerpräsident ausgesprochen. Konkret wurde er von seiner eigenen Fraktion Ha-Likud Beitenu, Yesh Atid unter Führung von Yair Lapid, Ha-Beit ha-Yehudi, dem Naftali Bennett vorsitzt, Shass, Yahadut ha-Tora und Kadima unterstützt.
     
    Die Vertreter der übrigen 38 Abgeordneten erklärten Präsident Peres gegenüber, sie unterstützten keinen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten.
     
    Die offizielle Zeremonie im Amtssitz des Präsidenten zur Übertragung der Aufgabe der Koalitionsbildung an Netanyahu soll am Samstagabend stattfinden. Danach hat Netanyahu 28 Tage Zeit, eine Regierungskoalition zusammenzustellen. Die Gespräche zwischen Ha-Likud Beitenu und verschiedenen Fraktionsvertretern laufen aber bereits.
     
    (Haaretz, 31.01.13)
  • icon_zoom.png
     : GPO
     
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share