Netanyahu empfängt norwegischen Außenminister

Netanyahu empfängt norwegischen Außenminister

  •    
    Ministerpräsident Binyamin Netanyahu hat am Mittwoch den norwegischen Außenminister Espen Barth Eide empfangen.
     
    Netanyahu nahm bei dem Treffen unter anderem Stellung zum Thema Iran und sagte:
     
    „Dieses Modell eines Landes, das spricht und gleichzeitig Atomwaffen entwickelt; das droht und gleichzeitig Atomwaffen entwickelt und damit droht, sie einzusetzen – wir können nicht zulassen, dass das im Iran geschieht.
     
    Im Nahen Osten gibt es viele Themen, so etwa die Angelegenheiten zwischen uns und den Palästinensern und die Suche nach Frieden; es gibt regionale Themen, doch ich denke, diese treten in den Hintergrund, wenn der Iran glaubt, er habe eine Lizenz zur Entwicklung von Atomwaffen und tatsächlich an deren Entwicklung arbeitet. Wir müssen sicherstellen, dass das nicht geschieht.“
     
    Außenminister Eide antwortete: „Wir sind im Board der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), und ich habe mich erst kürzlich mit Generalsekretär Amano getroffen. Wir sind wirklich besorgt über den Mangel an Kooperation und die Tatsache, dass uns nur gestattet wird, die irrelevanten Orte aufzusuchen und nicht die, die wir gerne sehen würden. Dies ist etwas, wo wir wirklich lauter werden.“
     
    (Amt des Ministerpräsidenten, 03.04.13)
  • icon_zoom.png
     : GPO
    Außenminister Eide und Ministerpräsident Netanyahu (Foto: GPO)
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share