Netanyahu empfängt estnischen Amtskollegen

Netanyahu empfängt estnischen Amtskollegen

  •    
    Ministerpräsident Binyamin Netanyahu hat am Dienstag in seinem Amtssitz in Jerusalem seinen estnischen Amtskollegen Andrus Ansip empfangen.
     
    Zu Beginn des Treffens sagte Netanyahu: „Es ist gut, Sie hier in Jerusalem begrüßen zu können und so die Beziehung und Freundschaft zwischen Estland und Israel zu vertiefen.
     
    Auf dem Gipfel des Kalten Krieges verlief die Terrnlinie zwischen jenen, die für Freiheit waren und solchen, die dagegen waren. Heute haben wir im Nahen Osten auch eine klare Trennungslinie: Sie verläuft zwischen denen, die Freiheit und Mäßigung wollen und denen, die Unterdrückung und Mittelalter favorisieren. Und ich denke, es ist sehr deutlich, dass Israel ganz vorne bei jenen steht, die für Fortschritt und Freiheit stehen.
     
    Unglücklicherweise beobachten wir, wie andere Mächte, allen voran der Iran, versuchen, Kontrolle über Gebiete quer durch den Nahen Osten zu erlangen. Wir beobachten, wie sie Syrien, die Hisbollah und die Hamas unterstützen; wir beobachten sie immer häufiger auch hier, in palästinensischen Gebieten in Judäa und Samaria.
     
    Diese Situation führt meiner Meinung nach dazu, dass eine Partnerschaft zwischen all denen entsteht, die Fortschritt, Moderne und Frieden sicherstellen wollen. Und daher heiße ich Sie zusätzlich zu unseren bilateralen Beziehungen auch im Kontext dieser Situation in Jerusalem willkommen.“
     
    (Amt des Ministerpräsidenten, 18.12.12)
  • icon_zoom.png
    PM Netanyahu with Estonian PM Ansip in Jerusalem PM Netanyahu with Estonian PM Ansip in Jerusalem : GPO
     
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share