Israel bedauert österreichischen Rückzug aus UNDOF-Mission

Bedauern über österreichischen Rückzug von UNDOF

  •    
    Zur Entscheidung der österreichischen Regierung, die Soldaten des Landes aus der UNDOF-Mission auf den Golan-Höhen abzuziehen, heißt es in einer Stellungnahme des Außenministeriums:
     
    „Wir sind dankbar für Österreichs langjährigen Einsatz und das Bekenntnis zum Frieden im Nahen Osten. Daher bedauern wir diese Entscheidung und hoffen, dass sie nicht zu einer weiteren Eskalation in der Region beitragen wird.
     
    Israel erwartet, dass die Vereinten Nationen ihr Engagement gemäß der Resolution 350 (1974) des UN-Sicherheitsrats aufrechterhalten, die zur Gründung der UNDOF-Mission führte.“
     
    (Außenministerium des Staates Israel, 06.06.13) 
  • icon_zoom.png
     : IDF
    Die israelisch-syrische Grenze (Foto: IDF)
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share