Indischer Außenminister auf Staatsbesuch in Israel

Netanyahu trifft Krishna

  •    
    Aus Anlass des zwanzigsten Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Indien und Israel befindet sich der indische Außenminister S. M. Krishna auf Staatsbesuch in Israel. Er wurde am Dienstag von Ministerpräsident Binyamin Netanyahu empfangen.
     
    Netanyahu erklärte: "Indien und Israel sind zwei alte Völker, die durch Technologien und Innovationen die Zukunft erobern, und ich glaube, dass das durch unsere Kooperation sogar noch besser gelingen kann. Ich freue mich darauf, mit Ihnen, Herr Minister, alle Bereiche einer möglichen Kooperation zu diskutieren, einschließlich einer baldigen Unterzeichnung eines Freihandelsabkommens zur Vergrößerung unseres Handelsvolumens und der wirtschaftlichen Kooperation zwischen Indien und Israel."
     
    Krishna antwortete: "Vor zwanzig Jahren haben wir unsere diplomatischen Beziehungen begründet. […] Ich bin heute hier, um die Planung für die nächsten zwanzig Jahre der israelisch-indischen Kooperation zu besprechen. Wir haben sehr viel von Israel gelernt, insbesondere in der Landwirtschaft. Dies betrifft aber auch Innovationen in Wissenschaft und Technologie. […] Die Themen meines Besuches sind hauptsächlich Wirtschaft, Sicherheit und Terror – Themen, die sowohl Israel als auch Indien betreffen. Ich denke, wir müssen eine gemeinsame Strategie ausarbeiten, wie wir mit der Geißel des internationalen Terrorismus umgehen sollen, die zum Fluch für die gesamte Menschheit geworden ist."
     
    Heute traf Krishna mit seinem Amtskollegen Avigdor Lieberman zusammen.
     
    Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz der beiden Außenminister erklärte Lieberman: "Wir haben auf vielen Gebieten große Fortschritte gemacht. […] So umfasst das Handelsvolumen zwischen unseren beiden Ländern heute 5 Milliarden Dollar. Indien ist zu einem der beliebtesten Reiseziele für unsere junge Generation geworden. Und natürlich ist auch die Kooperation in den Bereichen Landwirtschaft, Wasser und Sicherheit effektiver geworden.
     
    Wir schätzen auch, dass Sie der Bitte Israels nachgekommen sind, ein neues Generalkonsulat in Ihrer Heimatstadt Bangalore eröffnen zu dürfen. Ich bin sicher, dass wir von dort aus unsere Kooperationen im IT- und Hightech-Bereich weiter ausbauen können."
     
    (Außenministerium des Staates Israel, 10./11.01.12)
     
    Das vollständige Video der Pressekonferenz finden Sie hier
  • icon_zoom.png
     : GPO
    (Foto: GPO)
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share