"Footnote" für Oscar nominiert

"Footnote" für Oscar nominiert

  •    
    Der israelische Film "Footnote" ist für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert. Das gab die Academy for Motion Pictures am Dienstag bekannt.
     
    "Footnote", ein Film über die Konkurrenz zwischen Vater und Sohn, die beide Talmud-Gelehrte sind, hatte bereits in Cannes den Preis für das beste Drehbuch gewonnen.
    Für den Regisseur des Films, Joseph Cedar, ist es nicht die erste Oscar-Nominierung: Sein Film "Beaufort" war bereits 2007 nominiert.
     
    "Footnote" tritt gegen "Nader und Simin – Eine Trennung" aus dem Iran, den belgischen Film "Bullhead", "In Darkness" aus Polen und den kanadischen "Monsieur Lazhar" an.
     
    Die Oscars werden am 26. Februar verliehen.
     
    (Ynet, 24.01.12)
  • Filmplakat "Footnote"
     
  •  
DruckenDruckversion
  
Einem Freund mailen
  
Bookmark and Share